Die Mannschaft 2016/17

Trainingszeiten:
Do. 15:30 - 17:30 Uhr Sportplatz Niedereimer oder Mehrzweckhalle Zur Friedrichshöhe

Leichtathletik heißt bei uns:

Spielerisches erlernen der Grunddisziplinen Laufen, Werfen, Springen.
Aber auch die Kondition der Kinder wird altersgerecht gefördert.
Die 6-8 jährigen trainieren von 15:30-16:30 Uhr, die 9-11 jährigen von 16:30-17:30 Uhr.

Sportabzeichen:



Trainerin:

Marion Erb
02931-787838
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!





Volker Buchmann vom TV Herdringen (LAC Veltins Hochsauerland) war bereits bei der WM 2009 in Berlin bei der Video Wettkampfkontrolle als Kampfrichter eingesetzt. Nach zahlreichen Schiedsrichtereinsätzen bei dt. Meisterschaften und int. Meetings ist es nun bei den Europameisterschaften in Berlin sein 2. Großeinsatz auf Internationaler Bühne. Als LOC (lokales Organisationskomitee) für Internationale Offizielle ist er dort überwiegend mit Organisationsaufgaben, weniger mit Kampfrichtertätigkeiten beschäftigt.

2017 wurde vom DLV entschieden, dass jeder Landesverband ein „Bahnenteam“ anmelden kann aus der die 3 besten Teams mit nach Berlin dürfen. Auch der westf. Verband ein Bahnenteam zusammengestellt zu der u.a. auch Sandra Schulz (LAC Veltins Hochsauerland / TuS Niedereimer) angehört. Das Westfälische Team wurde geschult und bei mehreren westf. / NRW Meisterschaften auf die „Bahnenteam“ - Aufgabe vorbereitet. Bei den dt. Hallenmeisterschaften in Leipzig wurden dann alle Teams getestet und bewertet. Das westfälische Team hat sich dort sehr gut geschlagen und einen der ersten 3 Plätze belegt und wurde daraufhin für die EM in Berlin nominiert.

Seitdem hat sich das Team bei weiteren westf., NRW und dt. Meisterschaften in 2018 auf die in Berlin bevorstehende Aufgabe vorbereitet. Einen allerletzten Feinschliff gab es vor 2 Wochen bei den Dt. Meisterschaften in Nürnberg.

Am Samstag, 2. Juni starteten Nele Haack und Lena Drawski beim 17. FORT FUN Westernlauf.
Nele erzielte mit einer Zeit von 13:26 min. über 2.700 Meter in ihrer Altersklasse den 6. Platz.
Lena benötigte für die Strecke 14:18 min. und wurde in ihrer Altersklasse 7.

Die Leichtathletik-Dorfmeisterschaften auf dem unserem Sportplatz beginnen am Mittwoch, 30.05.2018 wie folgt:
17:00 Uhr Jahrgang 2009 und jünger
14:45 Uhr Jahrgang 2005-2008
18:30 Uhr Jahrgang 2001-2004
19:15 Uhr Jahrgang 2000 und älter
Am letzten Tag des Jahres nahmen wieder einige TuSler beim diesjährigen Silvesterlauf, dem 36. teil.
Teilweise lachte die Sonne bei Temperaturen von 13 Grad und einem böigen Westwind.
Von Werl nach Soest über die 15-KM-Distanz liefen Alina Prohaska, Dietmar (Duffy) Eickhoff, Benno Baier und Lutz Prohaska.
Als 2. in ihrer Alternklasse U20 (von 17 Teilnehmerinnen) erreichte Alina das Ziel, den Marktplatz von Soest, nach nur 1:09:38 Std. Da das ihre Prämiere über eine Mitteldistanz war, sind wir gespannt, wie ihre Läuferkarriere weitergeht und wünschen schon jetzt viel Erfolg im neuen Jahr.

Das Jahr 2017 brachte einige Neuerungen bei dem Sauerland-Lauf-Cup, der Laufserie der Volkbank Sauerland, an der die Leichtathletikabteilung bereits seit Jahren teilnimmt. Die Strecken wurden teilweise verlängert, so dass man auch hier jetzt wirklich von Ausdauerlauf sprechen kann.
Im März waren wir sowohl beim Eichholzcup in Arnsberg, als auch beim Freienohler Crosslauf dabei. Im April folgte der Panoramalauf am Hennesee.
Den Neheimer Citylauf besuchten auch viele Kinder der Leichtathleten. Dieser wird jedoch über die jeweilige Schule gewertet.

Die Vorbereitungen auf den diesjährigen Jahrsabschluss beim Silvesterlauf von Werl nach Soest laufen für Benno und Lutz.
Am Samstag waren wir im Arnsberger Wald unterwegs - traumhaft diese Winterlandschaft!
Gelaufen sind wir den Hüsten-Deleker-Weg hoch, auf der Regenstrasse über den Sattel. Runter Richtung Wanne auf den Steinweg und wieder bergauf zum Pastorskopp und zurück. Wer möchte noch mitmachen?

Die Leichtathletikabteilung hat das Jahr 2017 erfolgreich mit dem Finnensturm am Stadion „Große Wiese“ abgeschlossen.

10 Kinder nahmen an dem 1 bzw. 2 km Lauf teil.
Mit einem 2. Platz (Alexander Pöttgen),
zwei 5. Plätzen (Lasse und Henrik Netz),
einem 6. Platz (Tim Pöttgen),
drei 7. Plätzen (Jule Sölken, Djamila Krass und Noah Emde),
einem 11. Platz (Mika Terlohr)
einem 13. Platz (Marlon Tchatcheu)
und einem 18. Platz (Olivia Kampf)
haben die Kinder in ihren jeweiligen Altersklassen alles aus sich herausgeholt und teilweise Bestleistungen erzielt.

Zur Belohnung gab es für jeden Läufer im Ziel eine Medaille.
Außerdem bestand das Angebot im NASS nach dem Lauf kostenlos schwimmen zu gehen, was die meisten auch in Anspruch nahmen.

Den ausführlichen Bericht des LAC findet Ihr hier.
Am Dienstag, dem Tag der Deutschen Einheit, starteten Benno Baier und Lutz Prohaska beim Phönixsee-Halbmarathon in Dortmund.
Beide konnten ihre persönlichen Bestzeiten vom letzten Jahr bei idealen Laufbedingungen erneut verbessern. Benno benötigte für die 21,1 KM-Strecke nur 1:39:11 Std. und wurde 200. in der Gesamtwertung (20. in der Altersklasse). Lutz erreichte das Ziel an der Hörder Burg nach 1:48:54 Std. als 462. der Gesamtwertung (76. in der Altersklasse).

Am Pfingstsamstag, 03.06.2017 nahmen zahlreiche TuSler am 16. Fort-Fun Westernlauf teil. Am erfolgreichsten war Lee-Ann Bolle. Sie wurde beim Funny-Fux-Lauf über 1.350 Meter Dritte mit einer Zeit von 5:25 Min. Herzlichen Glückwunsch Lee-Ann. Gratulation auch den verbleibenden Läufern zu den tollen Leistungen:
Sophie Eickhoff (6:40 Min.), Finn Pusch (6:54 Min.), Felix Bienstein (7:04 Min.), Jule Sölken (7:48 Min.), Marie Eickhoff (7:50 Min.), Dennie Zander (8:17 Min.), Hannah Bienstein (8:37 Min.), Marleen Zander (9:42 Min.).
Beim Goldgräberlauf über 2.700 Meter kam Lena Drawski nach 16:09 Min. ins Ziel.
Nach der Jugend sind die Großen beim Davy-Crockett-Lauf über ebenfalls 2.700 Meter mit folgenden Ergebnissen gestartet:
Thorsten Haak (13:31 Min.), Bianca Haak (14:16 Min.), Dietmar Eickhoff (14:23 Min.)

Der Müssenberglauf in Herdringen steht schon sehr lange auf dem Programm der Kinderleichtathletik-Abteilung.
Am vergangenen Samstag, 6. Mai, nahmen Sophie Volbracht sowie Tim und Alexander Pöttgen an diesem Lauf teil.
Vorbei an den Hirschen im Schlosspark wurde die 1100 m lange Runde von Tim als Zweiter in seiner Altersklasse und von seinem Bruder Alexander als Dritter in seiner Altersklasse ins Ziel gelaufen. Alexander lief eine hervorragende Zeit von unter 5 min. Auch Sophie Volbracht konnte ihre Laufzeit steigern und kam als 9. in Ihrer Altersklasse ins Ziel.
Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung - macht weiter so!

Suche

Termine

Keine Termine

Belegungspläne Saison 2018/19

Anfahrt

From Address:

aktuelle Info


Sponsoren

Zum Seitenanfang